Home
Über mich
Mein Sohn
Phoebe
Missy
Gedichte
Geschichten
=> Auf der Flucht
=> Das geliehene Herz
=> Die Zuhörerin
=> Raucherpause
=> Lebensszene(n)
=> (K)eine Frage von Größe
=> Brautpaar
=> Carl kauft ein
=> Religiös? Nö!
Kontakt
Gästebuch
Tiere
Bébéblu
 

Brautpaar

Brautpaar

Sie öffnete die Tür und lugte vorsichtig durch den gerade mal handbreiten Spalt. Fahles Sonnenlicht fiel in den Flur. Ihr bodenlanges Kleid rauschte leise über den Boden, als sie beinahe lautlos den Raum betrat.
Er fuhr herum und lächelte erleichtert, als er sie erkannte
.
„Hey, eigentlich dürftest du gar nicht hier sein“, sagt er sanft. „Lass mich mal sehen … wow, du siehst wunderschön aus.“

„Ich weiß.“ kicherte sie nervös.

Er richtete seinen Kragen vor dem Spiegel, warf ihr einen gespielt tadelnden Blick zu und fragte: „Gönnst du denn dem Bräutigam nicht die letzten frauenfreien Minuten in seinem Leben?“

„Du hast immer noch nicht gelernt, wie man einen richtigen Krawattenknoten bindet.“ sagte sie sanft und ohne auf seine Frage einzugehen. Behutsam trat sie auf ihn zu, öffnete seine schwarze Krawatte und band sie neu. Sie spürte seinen Blick auf ihrem Gesicht.

Für Sekunden sahen sie einander an, dann betrachteten sie das Spiegelbild, das sie beide zeigte. Ein Traumpaar, dachte sie. Ihre Augen trafen sich erneut und er lächelt leise. Dann ertönten auf dem Flur Schritte und sie wich zurück, als hätte sie sich verbrannt. Die Tür wurde aufgerissen und verdeckte den Bräutigam.

„Da bist du ja!“ Lina steckte ihren Kopf in den Raum und sah sie eindringlich an. „Jetzt komm schon, Süße, ich brauche dich! Ich darf ihn vor der Hochzeit nicht sehen und … Du kannst mich doch jetzt nicht im Stich lassen. Du bist meine Brautjungfer!“


Auf meiner Homepage waren bereits 23862 Besucher (59609 Hits) !!!!!!!! :-)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=